Einsatz Ihrer Spenden - Verein der Palliativ-Care-Teams im Kreis Böblingen Böblingen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt
Spenden

„WHAT WE DO IN LIFE ECHOES IN ETERNITY"(Gladiator)

Spendenkonto:

Volksbank
Region Leonberg
Konto: 364 501 006
BLZ 603 903 00

Iban: DE87603903000364501006
BIC: GENODES1LEO


Ihre Spende an unseren Verein ist von der Steuer absetzbar.
Sie können Ihre Spende bis zu 100.- EUR anhand Ihres Kontoauszuges gegenüber dem Finanzamt nachweisen.
Gerne übersenden wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Hierfür benötigen wir Ihre vollständige Adresse. Sobald wir regelmäßig Spenden erhalten, fertigen wir eine Spendenbescheinigung über die Gesamtsumme der Spenden zu Beginn des Folgejahres. Bitte geben Sie hierfür Ihre vollständige Adresse an.

Aktion feste Psychologenstelle

Wir feiern das einjährige Bestehen des Kinder-Palliativ-Care-Teams! In Baden-Württemberg wurden im ersten Jahr 181 Kinder und ihre Familien begleitet und versorgt. Frau Dr. Blattmann und Prof. Dr. Bielack betonten anlässlich der Feierstunde wie wichtig die Besetzung einer Psychologenstelle nun ist.

Dank Ihrer Spenden können wir für 1 Jahr mit 60.000 € diese Stelle absichern. Jetzt suchen wir 99 Firmen, Vereine, Institutionen, Partner, Menschen, die uns mit einer monatlichen Patenschaft unterstützen. Denn diese Stelle soll dauerhaft in das Kinder-Palliativ-Care-Team integriert werden. Mein Versprechen an das Team lautete alles dafür zu tun!!!

Aktion ProCent der Daimler AG spendet 8 Laptop/-taschen

v.l.n.r.: Frau Dr. Blattmann (päd. SAPV-Leitung), Frau Schlechtweg (Koordinatorin), Frau Uhlig (Sozialarbeit), Frau Jäckle (Palliativpflege), Frau Steinbrenner (Vorsitzende des Vereins) und Frau Michaelis (Palliativpflege)

Unser Traum das 1. Kinder-Palliativ-Care-Team in Baden-Württemberg mit auf den Weg zu bringen, nimmt Gestalt an. Am 01. Januar 2016 geht's los!!!! Wir durften am 17. November 2015 8 Laptops und -taschen an das Kinder-Palliativ-Team Stuttgart/Ludwigsburg unter der Leitung von Frau Dr. Blattmann übergeben. Unser ganz besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Daimler AG, sowie der Firma Daimler AG die je zur Hälfte die Spendensumme von 12.500.-€ für die 8 Laptops inkl. Taschen sowie der sehr komplexen Software gespendet haben.

Für die Notfallrucksäcke, Medikamentenschränke etc. kam unser Verein mit einer weiteren Spende in Höhe von 10.000.-€ auf.
Damit ist aber unsere Aufgabe noch längst nicht erledigt, das Kinder-Palliativ-Care-Team braucht dringend eine/n Psychologen/in. Die betroffenen Kinder und Familien dürfen auf keinen Fall mit dieser Lebenskatastrophe ohne psychologische Unterstützung bleiben. Diese Stelle wird pro Jahr 60.000.-€ kosten und muss aus Spenden finanziert werden, weil hierfür die Krankenkassen ebenfalls nicht aufkommen. Wir sind davon überzeugt, dass es uns gelingt diese Stelle zu finanzieren und abzusichern.
20 Tablets für die Palliativversorgung

14 Monate nach der Gründung des Palliative Care Teams im Landkreis Böblingen rüsten die Mitarbeiter technisch auf. Auch bei einer großen Patientenzahl immer alle Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten, ist wichtiges Qualitätsmerkmal bei der Versorgung von Menschen in den letzten Lebenstagen.

Reinhard Ernst, der Vorsitzende des Palliative Care Teams der Insel Leonberg e.V. und seine Mitarbeiter wissen, wie wichtig es ist, in Notsituationen die richtige Entscheidung zu treffen, um Leiden zuhause oder unnötige Krankenhauseinlieferungen Sterbender zu vermeiden: Alle Informationen zum Patienten müssen den Ärzten und Pflegekräften rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Da das ganze Team Hand in Hand arbeiten muss, um gute Arbeit bei Menschen in den letzten Lebenstagen leisten zu können, ist eine technische Vernetzung unumgänglich.
243 Palliativpatienten hat das Team seit Mai 2013 ärztlich und pflegerisch betreut, inzwischen sind 7 Ärzte und 12 Pflegekräfte an sieben Tagen pro Woche 24 Stunden im Einsatz. Für Investitionen ist noch kein Geld vorhanden, die Einnahmen werden für die Einsätze bei den Menschen verbraucht.

In diese Finanzierungslücke springt Martina Steinbrenner aus Renningen mit ihrem Verein der Palliativ-Care-Teams im Kreis Böblingen e.V..
Schon 2013 half der Verein bei finanziellen Engpässen mit einer Anschub- finanzierung aus und übernahm bei der Gründung des SAPV-Teams die Anschaffung der Büroausstattung und jetzt im nächsten Schritt mit 6000 Euro für die Anschaffung von Tablet Computern für 13 Palliativmitarbeiter und 7 Palliativmediziner. Zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Wolfgang Mezger übergab sie am Montagabend 20 Tablets an das Team.

Diese kleinen Computer ermöglichen es jedem Teammitglied überall in Echtzeit sämtliche Patienteninformationen abzurufen. Es bleibt deutlich mehr Zeit für die schwerstkranken Patienten, weil die aufwändige Informationsbeschaffung entfällt.


„Wir freuen uns ganz besonders, dass die Versorgung der schwerstkranken Menschen und ihrer Angehörigen mit dieser Anschaffung an Qualität gewinnt und mehr Zeit für die Patienten und ihre Familien bleibt“, sagt Martina Steinbrenner.
Die Koordinationsstelle des Palliative Care Teams in Leonberg kann jetzt alle Mitarbeiter mit Daten versorgen. Das Team fahre durch den ganzen Landkreis, da ist jede Minute beim Patienten wichtig. Autofahren, um Krankenakten zu besorgen, passe nicht zu unserer Arbeit, sagt Claudia Gussmann, die Koordinatorin des Palliativ-Care-Teams.

Weitere Informationen:
Reinhard Ernst, 0177-2217130
Claudia Gussmann, 07152/3304-424
Martina Steinbrenner, 0172/93 42 777
www.insel-leonberg.de
www.verein-pct.de

Einsatz Ihrer Spenden



Es ist geschafft, das Palliativ-Care- bzw. SAPV-Team ist gestartet. Dank Ihrer Spende ist es uns gelungen für dieses Team die dringend benötigten Büromöbel, Computer, Drucker, Telefonanlage sowie Gehälter der Koordinatorin Frau Gussmann zu finanzieren. Am Freitag, den 12.07.2013 gingen 5.000.-€ an den Trägerverein des SAPV-Teams die Insel Leonberg. Den Scheck nahmen der der 1. Vorsitzende des Vereins Insel Leonberg e.V. Herr Reinhard Ernst, die Koordinatorin des SAPV-Teams Frau Claudia Gussmann, sowie Herr Dr. Götz Knappe als 2. Vorsitzender der Insel Leonberg e.V. entgegen. Überreicht wurde der Scheck vom Verein der Palliativ-Care-Teams im Kreis Böblingen e.V. der 1. Vorsitzenden Frau Martina Steinbrenner sowie dem 2. Vorsitzenden Herr Wolfgang Mezger.

Festakt



In einem Festakt am 09.07.2013 wurde im Beisein von Herrn Landrat Roland Bernhard der Vertrag zwischen den Krankenkassen sowie dem Trägerverein des SAPV-Teams unterzeichnet. Herr Landrat Bernhard dankte mehrfach persönlich unserem Verein für das Engagement, die gesammelten Spenden und den ständigen Antrieb nun endlich ein Palliativ-Care-Team zu gründen.


21.04.2018
Zurück zum Seiteninhalt